STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Spendenlauf der Realschule Rain bringt 7.500 € für Landkreisprojekte in Burkina Faso

Unter dem Motto „Jede Runde zählt“ veranstaltete die Realschule Rain vor den Pfingstferien einen Spendenlauf. Bei strahlendem Wetter liefen dabei neben einigen Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und Mitgliedern des Fördervereins der Schule etwa 775 Fünft- bis Zehntklässler für den guten Zweck.

 

Nach dem Eingang der Spenden übergaben nun Schulleiter Gerhard Härpfer, Konrektor Christian Sattich, die an der Organisation beteiligten Lehrkräfte Christine Brönner, Christine Förg und Jürgen Herrmann gemeinsam mit den Schülersprechern Angelina Weis und Tim Sattich einen Spendenscheck in Höhe von 7.500 € an Landrat Stefan Rößle. Dieser zeigte sich vom Engagement und der Spendensumme überwältigt: „Meinen größten Respekt vor der Organisation dieser vorbildlichen Aktion. An einem einzigen Tag konnten die Schülerinnen und Schüler mit der großzügigen Unterstützung Ihrer Familien und Freunde damit einen großen Teil zu unseren Schulbauprojekten in Burkina Faso beitragen. Vielen Dank für Ihr Engagement.“

Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler selbst Sponsoren gesucht, die sich dazu bereit erklärten, pro gelaufener Runde einen selbst festgelegten Betrag zu spenden. Neben Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten engagierten sich an der Aktion auch mehrere Unternehmen aus der Region.

Schulleiter Gerhard Härpfer erklärte: „Der Großteil der Gesamtsumme von über 20.000 € wurde von den Familien und Freunden unserer Schüler gespendet. Wir wissen dieses Engagement sehr zu schätzen.“

Die Gesamteinnahmen wurden zu gleichen Teilen auf die Landkreisprojekte in Afrika und die Elterninitiative krebskranker Kinder verteilt. Darüber hinaus soll der Restbetrag für die Anschaffung eines neuen Klaviers für den Musikunterricht der Realschule verwendet werden.

Login

Eintrag suchen