STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Wer kann am Besten vorlesen?

Drei Mädchen und ein Junge traten in diesem Jahr zum 61. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels für die sechste Jahrgangsstufe an. Unter den Klassensiegern Selina Leinfelder (6A), Patrizia Tomp (6B), Lucy Lichtenstern (6C) und Felix Sedlmeir (6D) galt es, den/die beste/n LeserIn der Schule zu ermitteln.

 

Nach dem Vorlesen eines selbst gewählten und vorbereiteten Textes mussten die Kandidaten ihre Lesekünste mit einer Stelle aus einem fremden Buch unter Beweis stellen. Bewertet wurden dabei deutliches und fehlerfreies Lesen sowie die richtige Betonung.

Den drei Jurymitgliedern Claudia Marb vom Freundeskreis der Realschule, Nicole Mayr und Brigitte Angermayr fiel die Entscheidung nicht leicht, da alle Leser überzeugende Leistungen zeigten.

Schließlich setzte sich Felix Sedlmeir aus der Klasse 6D mit seinem Vortrag aus dem Buch „Animox – Das Heulen der Wölfe“ von Aimee Carter durch und wurde zum ersten Sieger gekürt. Er kann nun über den Regionalentscheid am bundesweiten Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels teilnehmen, bei dem jedes Jahr rund 600.000 Schüler der sechsten Klassen um die Wette lesen.

Felix und die drei zweiten Siegerinnen erhielten eine Urkunde und vom Freundeskreis der Realschule gestiftete Büchergutscheine, mit denen sie sich neuen Lesestoff aussuchen können.

Login

Eintrag suchen

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
loader

Datenschutz