STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Adäquater Ersatz für den Berufsinfo-Tag

Rainer Schulen stellen digitalen Berufskompass vor

Bereits seit einigen Jahren stellt der Berufsinformationstag an der Rainer Realschule und Mittelschule für Schüler, die vor dem Abschluss stehen, eine ideale Gelegenheit dar, sich über Firmen und Ausbildungsmöglichkeiten im regionalen Umkreis zu informieren. Bereits zum zweiten Mal muss er nun CORONA-bedingt ausfallen.
Der Kreativität und Einsatzbereitschaft der Lehrerinnen Martina Gutzmann (Realschule) und Daniela Kunofsky (Mittelschule) ist es jedoch zu verdanken, dass mit dem digitalen Berufskompass auf den Homepages der Staatlichen Realschule Rain sowie der Gebrüder-Lachner-Mittelschule nun ein adäquater Ersatz existiert.

Bildbeschreibung: Realschuldirektor Gerhard Härpfer, Martina Gutzmann und Mittelschulrektorin Christina Ost (v.l.n.r.) vor dem Startbildschirm des digitalen Berufskompass in der Realschule Rain.

 

Rund 50 Arbeitgeber präsentieren sich hier in virtueller Form und einheitlich übersichtlichem Design. Dabei werden über 100 Ausbildungsberufe vorgestellt und weiterführende Infos zum Unternehmen und den Bewerbungsmodalitäten bereitgestellt. Die Inhalte der in systematischen Kategorien angeordneten Präsentationen hatte Gutzmann zuvor mittels eines genormten Fragebogens von den Betrieben und Behörden erfragt und schließlich in vielen Stunden für das digitale Angebot aufbereitet.
So soll Schülerinnen und Schülern ein gelungener Übergang in die Arbeitswelt ermöglicht werden, indem sie sich aktiv über verschiedene Berufsbilder sowie Weiterbildungschancen informieren können. Links zu den Homepages der Unternehmen erleichtern zudem die Ausbildungsstellensuche und den ersten Kontakt.
Für die Betriebe andererseits wird durch den digitalen Berufskompass eine Plattform zur gezielten Nachwuchsgewinnung und Fachkräftesicherung geboten.
Realschuldirektor Gerhard Härpfer und seine Kollegin Rektorin Christina Ost von der Mittelschule bedankten sich im Namen der vielen Schüler, die im Moment auf der Suche nach dem richtigen Beruf sind, für das hohe Maß an Engagement bei Organisatorin Martina Gutzmann. „Besondere Umstände erfordern neue Wege. Der digitale Berufskompass stellt für die derzeitige Situation ein ideales Tool zur Berufsorientierung dar“, so Härpfer abschließend.

 

Foto: Michael TeKock
 

Login

Eintrag suchen

Nächste Termine

Jul
7

07.07.2021 8:15 - 12:45

Jul
8

08.07.2021 8:30 - 11:20

Jul
9

09.07.2021 8:30 - 11:50

Jul
12

12.07.2021 8:30 - 11:25

Jul
13

13.07.2021 8:30 - 10:50

loader

Datenschutz