STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Beginn des Schuljahres 2016/2017: 11 neue Lehrkräfte an der Realschule Rain

Realschuldirektor Gerhard Härpfer (rechts) begrüßt die neuen Lehrkräfte  (von links): Simone Roßkopf, Kevin Mitternacht, Susanne Beinhofer, Bettina Schäferling, Sophie Kampfinger, Katharina Daferner, Annika Krebs, Sandra Kusterer und Alicia Keller. Nicht auf dem Bild sind Carina Stark und Martin Schulze.

Foto: Marius Hoffmann, RS Rain.

Der Rainer Realschuldirektor Gerhard Härpfer konnte heuer 11 neue Lehrkräfte und 118 neue Fünftklässler an seiner Schule willkommen heißen. Insgesamt werden 895 Schüler in 36 Klassen unterrichtet (Vorjahr 38), so viele Klassen wie an keiner anderen Realschule in Schwaben. Neu an der Schule sind folgende Lehrkräfte:

Katharina Daferner (Deutsch/ Erdkunde), Sophie Kampfinger (Deutsch/ Mathematik), Annika Krebs (Sport weiblich), Sandra Kusterer (Deutsch/ Katholische Religion), Kevin Mitternacht (Mathematik/ Chemie), Bettina Schäferling (Deutsch/ Katholische Religion), Martin Schulze (Englisch/ Wirtschaftswissenschaften), Carina Stark (Deutsch/ Katholische Religion) sowie die Einsatzreferendare Susanne Beinhofer (Englisch/ Musik), Alicia Keller (Biologie/ Chemie/ IT) und Simone Roßkopf (Mathematik/ Wirtschaftswissenschaften/ IT). Aus dem Erziehungsurlaub kam Julia Schlensog (Deutsch/ Evangelische Religion/ Sozialwesen) zurück.

 

Trotz des Erweiterungsbaus IV, der vor vier Jahren bezogen worden war, mussten erneut einige Fach- und Ausweichräume zu Klassenzimmern umfunktioniert werden, da für 36 Klassen nur 28 echte Klassenräume zur Verfügung stehen. Wiederum sei es gelungen, die durchschnittliche Klassenstärke leicht zu senken, sie liege derzeit bei 24,8 Schülern pro Klasse (Vorjahr 25,3), wie Schulleiter Gerhard Härpfer mitteilte.

 

Auch in diesem Schuljahr besteht an der Realschule ein umfangreiches Angebot an Wahlfächern im musischen, sportlichen und sprachlichen Bereich. Ein wesentliches Qualitätsmerkmal ist die seit Jahren erfolgreich geführte offene Ganztagesbetreuung. Heuer wurden wieder fünf Gruppen mit zusammen knapp 100 Schülern gebildet, erläutert der verantwortliche Organisator, Realschulkonrektor Johann Leinfelder. Durch die zusätzliche Einstellung von qualifiziertem Personal ist die Realschule Rain in der Lage, für die Kinder eine Rhythmisierung des Nachmittages zu bieten und Lernphasen mit sportlicher oder musischer Betätigung abzuwechseln.

 

Zudem engagieren sich zahlreiche ältere Schüler als Tutoren, unterstützen die Lehrkräfte und helfen somit ihren jüngeren Mitschülern. Auch die Kooperation der Schule in der Ganztagsbetreuung mit dem TSV Rain laufe – trotz der nicht ausreichenden Kapazitäten bei den Sporthallen -  hervorragend, so Konrektor Johann Leinfelder, weil in Person von Alexander Schroder ein zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner vor Ort sei.

 

Eine weitere wichtige Stütze dieses Konzepts ist der Freundeskreis der Realschule Rain e.V. mit seiner Vorsitzenden Claudia Marb, der nicht nur die Tutoren unterstützt, sondern auch finanziell helfend zur Seite steht.

 

Login

Eintrag suchen