STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Informationstag der Wasserwacht an der Realschule Rain

Die Schüler der 6.Klassen hatten in diesem Jahr Gelegenheit, einen Eindruck von der Wasserwacht sowie deren technischen Ausstattung zu bekommen. Nach einer kurzen Vorstellung nannte Elena Schneider, Jugendleiterin der Ortsgruppe Rain am Lech, in ihrem Vortrag einige interessante Fakten. So erfuhren die Schüler zum Beispiel, dass jährlich 35 000 bis 40 000 Menschen in Europa ertrinken und dies zugleich die zweithäufigste Todesursache bei Kindern unter 15 Jahren ist.

 

Im weiteren Verlauf erläuterte Frau Schneider den Mädchen und Jungen ebenso, was im Schwimmtraining und in den Gruppenstunden der Wasserwacht geübt wird. Dazu zählen zum Beispiel das Kraulen oder das Trainieren des Kopfsprungs, da es wichtig ist, im Notfall möglichst schnell bei der zu rettenden Person zu sein. Daneben erfuhren die Schülerinnen und Schüler aber auch, dass durch spezielle Ausbildungen die Möglichkeit besteht, Bootsführer oder Wasserretter zu werden, welche im Ernstfall eine wichtige Bedeutung einnehmen.

 

Im Anschluss an den Vortrag ging es ins Freie, wo Herr Schäfer im Einsatzfahrzeug der Wasserwacht die Klassen bereits erwartete. Die Kinder konnten dort deren Ausstattung wie die Ausrüstung eines Rettungstauchers sowie das Motorboot in Augenschein nehmen.

 

Text: Melanie Bayer

Foto: Stephan Geist

 

 

 

 

Login

Eintrag suchen