STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Staatliche Realschule Rain unterstützt die Hilfsorganisation "Likoni - Healthcare for all e. V."

Eine Spende in Höhe von 500 € durfte Maria Lindermair, 1. Vorsitzende der   Hilfsorganisation „Likoni – Healthcare for all e.V.“, in der Staatlichen Realschule Rain entgegennehmen. Es handelt sich hierbei um einen Teil des Erlöses des Weihnachtsmarktes, den die Schulfamilie der Realschule im vergangenen Dezember veranstaltet hatte.

unser Bild zeigt v. l. n. r.: Schülerin Kim Schütz , Verbindungslehrer Jürgen Herrmann, Schülersprecher Lukas Welt, Verbindungslehrer Dominik Kneißl , Schülerin Lena Welt, Realschuldirektor Gerhard Härpfer , Schülerin Schmidt Katrin, Verbindungslehrer Stephan Geist, Schülerin Kyrana Bohatzsch, Maria Lindermair (1. Vorsitzende der Organisation „ Likoni-Healthcare for all e.V.“)

 

 

Federführend hatte die SMV (Schülermitverantwortung) zusammen mit den Verbindungslehrern Dominik Kneißl, Stefan Geist und Jürgen Herrmann die Organisation übernommen. Der große Erfolg der Veranstaltung hatte sich auch finanziell niedergeschlagen, so dass nun ein lokal ansässiger Verein unterstützt werden konnte, der sich um Menschen kümmert, die in Likoni, einem armen Vorort von Mombasa (Kenia), leben. Der in Holzheim ansässige Verein versucht, gerade dem besonders armen Teil der Bevölkerung eine medizinische Behandlung zu ermöglichen. So wurde der Bau eines Krankenhauses tatkräftig unterstützt, in dem arme Familien und Straßenkinder eine kostenlose Behandlung bekommen sollen. Hierfür benötigt die Hilfsorganisation Spendengelder.

 

Den Entschluss zur Spende an „Likoni – Healthcare for all“ hatten die Mitglieder der SMV selbst getroffen. Realschuldirektor Gerhard Härpfer begrüßte die Entscheidung und überreichte zusammen mit den beteiligten Schülern und den verantwortlichen Verbindungslehrern den Scheck an die erste Vorsitzende Maria Lindermair, die der Schule für ihre Unterstützung herzlich dankte.

 

Text: Marco Lechner

Login

Eintrag suchen