STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Rainer Realschüler helfen beim Kampf gegen Blutkrebs

Einen Spendenscheck in Höhe von 500 € überreichten Schülerinnen der Staatlichen Realschule Rain an Brigitte Lehenberger, die sich im Namen der DKMS herzlich dafür bedankte. Das Geld stammt aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes der Rainer Realschule im vergangenen Dezember. Dieser gehört zu den vielfältigen außerunterrichtlichen Aktivitäten, für die die Realschule im vergangenen Jahr vom Bayerischen Kultusministerium ausgezeichnet worden ist.

unser Bild zeigt von links: Verbindungslehrer Dominik Kneißl, Schülerin Simone Abwandner, Realschuldirektor Gerhard Härpfer, Brigitte Lehenberger (Organisation DKMS),

Verbindungslehrer Jürgen Herrmann, Schülerin Veronika Dörner

Daran hatte sich auch die DKMS mit einem Stand beteiligt, der über Blutkrebs und seine verschiedenen Formen informierte. Eltern wie Schüler konnten damals erfahren, wie man die Bekämpfung dieser Erkrankungen unterstützen kann.

Neben der Aufklärungsarbeit erweitert die DKMS durch Typisierungsaktionen ihre Datenbank, mit deren Hilfe passende Stammzellspender für Blutkrebspatienten gefunden werden können. „Die Bereitschaft, sich in die Datenbank aufnehmen zu lassen, ist gerade bei jungen Menschen groß“, erklärte Brigitte Lehenberger bei der Spendenübergabe. Um aber Typisierungsaktionen durchführen zu können, würden Spenden benötigt. Sie bedankte sich deshalb besonders bei den Schülerinnen der SMV (Schülermitverantwortung), da jede Spende helfe, Menschenleben zu retten.

 

Bild und Text: Marco Lechner

 

Login

Eintrag suchen