STAATLICHE REALSCHULE RAIN

LEBEN UND LERNEN

Rainer Realschüler debattieren um die Wette

Erstmals wurde an der Staatlichen Realschule Rain der Schulsieger im Debattieren ermittelt. Über mehrere Monate hinweg hatten die Schülerinnen und Schüler aus sechs achten Klassen die Debatte nach dem Modus von „Jugend debattiert“ kennengelernt und sich darin geübt, sicher zu argumentieren und selbstbewusst aufzutreten.

hinten v.l.n.r. Jakob Lohner (8E), Dominik Ebert (8 E), Schulleiter Gerhard Härpfer, Debatten-Sieger Lucas Dahms (8 A), Tim Eckert (8 B)

vorne: Anna Steinhart (8 G), Paul van Malland (8 G), Anna Krämer (8 D) und Christina Palzer (8 C)

Kurz nach den Pfingstferien wurde es für die 8. Klässler ernst: Im Rahmen der 4. Schulaufgabe mussten sie sich auf verschiedene Themen vorbereiten. Dabei ging es um Entscheidungsfragen wie „Soll an der Schule eine Tablet-Klasse eingerichtet werden?“ Die Aufgabe der Debattierenden bestand darin, ihre jeweilige Rolle möglichst gut zu vertreten. Für jede Debatte wurden zwei Schüler gelost, die den Vorschlag befürworten mussten, während zwei andere die negativen Seiten dessen aufzeigen sollten. Bewertet wurden insgesamt vier Kriterien: In den Kategorien Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft konnten jeweils fünf Punkte gesammelt werden.

 

Schulentscheid der 8. Klassen

Zum Finale, das nun kurz vor dem Schuljahresende stattgefunden hat, wurden insgesamt acht Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die in ihren Debatten am überzeugendsten aufgetreten waren. In zwei Durchgängen wurde die Frage erörtert, ob an der Schule eine einheitliche Schulkleidung eingeführt werden solle. Die Jury, die sich aus Deutschlehrern der 8. Klassen zusammensetzte, hatte die schwere Aufgabe, einen Sieger zu küren. Schulleiter Gerhard Härpfer, selbst Deutschlehrer, freute sich, den gespannten Teilnehmern den Sieger zu verkünden. Er gratulierte allen acht Finalteilnehmern, die durchwegs gute Leistungen gezeigt hätten. Zum Debattiersieger kürte Direktor Härpfer Lucas Dahms aus der Klasse 8 A, der das Gremium am meisten überzeugen konnte. Die weiteren Finalteilnehmer waren Tim Eckert (8 B), Christian Bauer (8 B), Christina Palzer (8 C), Anna Krämer (8 D), Jakob Lohner (8 E), Dominik Ebert (8 E), Paul van Malland (8 G) und Anna Steinhart (8 G).

Als kleine Anerkennung erhielten die Finalisten ein Buchgeschenk.

 

Bericht und Foto: Marco Lechner

 

Login

Eintrag suchen